Telefonische Beratung von einem Anwalt zum Festpreis

Sparen Sie gegenüber der Erstberatung vor Ort über 150 €.

29*

Kompakt
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

  • entspricht
    1,93€/min

weiter

49*

Standard
meistgekauft
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

  • entspricht
    1,63€/min

weiter

69*

Premium
  • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Diskussion eines komplexeren Problems und der Handlungsoptionen

  • entspricht
    1,53€/min

weiter
So einfach geht's:
  • 1 Beratungspaket auswählen & buchen
  • 2 Email mit Aktivierungscode erhalten
  • 3 Anwalt auf Festnetznummer anrufen
    (Erreichbar werktags von 09:00-17:00 Uhr)
Sie benötigen schriftliche Auskunft?

Für die schriftliche Stellungsnahme eines Anwalts sowie zur Dokumentenprüfung klicken Sie hier.

Zur schriftlichen Rechtsberatung
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer

Kompetente Auskunft eines erfahrenen Rechtsanwalts.

Sie sparen mehr als 190€ der üblichen Erstberatungsgebühren.

Ruhig schlafen! Ihr Problem wird direkt telefonisch gelöst.

Von 17:00 bis 09:00 Uhr oder für sekundengenaue Abrechnung wählen Sie bitte 0900/1120001

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Rechtsberatung sofort am Telefon!

Erfahrene Rechtsanwälte leisten in der Anwaltshotline telefonische Rechtsberatung. Kaufen Sie jetzt eines unserer Beratungspakete und sprechen Sie je nach Bedarf 15, 30 oder 45 Minuten mit einem Rechtsanwalt, schon ab 29€. Für eine Ersteinschätzung oder eine Zweitmeinung ist diese Rechtsauskunft ideal! So kommen Sie schnell, bequem und preiswert zu Ihrem Recht!

Um die Rechtsberatung effektiv zu nutzen, sollten Sie sich vorher Ihre Rechtsfragen notieren. Halten Sie ggf. sämtliche notwendigen Unterlagen wie Verträge, Behördenbriefe etc. griffbereit. Beantworten Sie so genau wie möglich die gestellten Fragen, hören Sie dem Anwalt gut zu und halten Sie seine Antworten schriftlich fest, damit Sie anschließend auch von der Beratung profitieren. Lassen Sie sich wichtige Aussagen diktieren – so haben Sie anschließend sogar etwas Schriftliches in der Hand.

So einfach geht's

Notizen bereithalten
Hotline wählen
Beraten lassen

Rechtsgebiete mit momentan erreichbaren Anwälten

Erbrecht

0900/112 0001-130

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Familienrecht

0900/112 0001-120

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht

0900/112 0001-140

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Strafrecht

0900/112 0001-160

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Arbeitsrecht

0900/112 0001-110

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Privatrecht & Kaufrecht

0900/112 0001-220

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Sozialrecht

0900/112 0001-170

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Verkehrsrecht

0900/112 0001-150

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Verwaltungsrecht

0900/112 0001-260

1,99€/min. inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

News

Videoüberwachung

Ist Videoüberwachung in Bürogebäuden zulässig?

Die Überwachung öffentlicher Plätze und ähnlicher Bereiche durch Videokameras war in der Vergangenheit schon oft ein heiß diskutiertes Thema in der Öffentlichkeit. Gegner der Überwachung machten in der Diskussion häufig  eine Beeinträchtigung des Datenschutzes geltend. Wie sieht es aber in nichtöffentlichen Gebäuden mit der Videoüberwachung aus? Ist beispielsweise die Überwachung gewisser Bereiche in einem Bürohaus…


weiterlesen
Nicht verschließbare Tür

Mietminderung wegen nicht verschließbarer Badezimmertür?

Zu den häufigsten vor Gerichten in Deutschland verhandelten Rechtsstreitigkeiten gehören Konflikte aus dem Bereich des Mietrechts. Nicht selten geht es dabei um die Frage, ob und wann eine Mietminderung gerechtfertigt ist. Das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg in Berlin hatte nun zu entscheiden, ob die Nichtverschließbarkeit einer Badezimmertür in Verbindung mit der fehlenden Regulierbarkeit der Temperatur eines Backofens…


weiterlesen
Fahrdienst

Kostenloser Fahrservice zur Augenklinik

In fast jeder Branche unterliegt man einem gewissen Wettbewerbsdruck, selbst im Gesundheitsbereich. Ärzte konkurrieren um ihre Patienten und setzen hierbei auf die unterschiedlichsten Strategien. Im vorliegenden Fall bot die Beklagte ihren Patienten einen kostenlosen Fahrdienst von ihnen zu Hause bis zur Augenklinik an. Verstößt dies gegen das heilmittelrechtliche Verbot von Werbegaben? Kostenloser Fahrdienst zur Augenklinik…


weiterlesen
Wehrdienst

Zahlung des Kindergeldes bei freiwilligem Wehrdienst

Nach Beendigung ihrer Schullaufbahn stehen junge Erwachsene vor der vielleicht bedeutsamsten Entscheidung ihres Lebens - der Berufswahl. Egal, ob sie eine Ausbildung oder ein Studium beginnen oder sich für die Ableistung des Wehrdienst entscheiden, in finanzieller Hinsicht beschäftigt besonders die Eltern die Frage nach dem Anspruch auf Kindergeld während der Ausbildungszeit ihrer Kinder. Im zugrundliegenden…


weiterlesen

Ihre Vorteile auf einen Blick