☎ Anwaltshotline „Beschwerde“

Sie wollen Beratung zum Thema „Beschwerde“? Rufen Sie einfach und schnell unsere o.g. Anwaltshotline „Beschwerde“ an! So kontaktieren Sie direkt einen Anwalt, der Sie rechtlich unterstützt!

Wichtige Gebiete zur Beschwerde

  • Widerspruchsverfahren
  • Beschwerdefrist
  • Anfechtbarkeit
  • Dienstaufsichtsbeschwerde
  • Verfassungsbeschwerde
  • Einspruch
  • Nichtzulassungsbeschwerde

Einer der o.g. Punkte betrifft Sie? Sie sind nicht mit Maßnahmen einverstanden, die Ihnen eine Behörde auferlegt hat, mit Beschlüssen oder mit Entscheidungen eines Gerichts? Was es auch ist – prüfen Sie, ob Sie dazu berechtigt sind, Beschwerde einzulegen! Womöglich können Sie Entscheidungen anfechten! Ein Anwalt klärt Sie darüber auf, sowie über Fristen, die Sie einhalten müssen! Per Telefon erreichen Sie über die „Hotline Beschwerde“ den passenden Ansprechpartner!

Eine Beschwerde ist im deutschen Recht ein Mittel gegen Beschlüsse oder Entscheidungen von Gerichten sowie Maßnahmen von Behörden. Gegen gerichtliche Urteile sind Beschwerden nur in Ausnahmefällen möglich, in der Regel bestehen gegen Urteile die Rechtsmittel der Berufung und der Revision.

Die Beschwerde als Rechtsmittel kann in verschiedenen Formen auftreten. Die Verfassungsbeschwerde beispielsweise ermöglicht jedem Bürger, der seine Grundrechte verletzt sieht, die Anrufung des Bundesverfassungsgerichts. Hiervon machen mehrere Tausend Bürger jedes Jahr Gebrauch. Die Rechtsbeschwerde richtet sich gegen die Entscheidung eines Gerichts und hat die Klärung des entsprechenden Sachverhalts durch höchstrichterliche Entscheidung zum Ziel. Die Haftbeschwerde ist der Rechtsbehelf gegen Haftbefehle und kann sich sowohl gegen die Untersuchungshaft als auch gegen die Hauptverhandlungshaft und die Haft im Strafvollzug richten.

In bestimmten Fällen kann die Beschwerde an eine Frist gebunden sein (in der Regel zwei Wochen). Sie wird in diesen Fällen als sofortige Beschwerde bezeichnet

Gegen Entscheidungen von Beschwerdegerichten ist wiederum unter bestimmten Voraussetzungen Beschwerde möglich, die dann als weitere Beschwerde bezeichnet wird.

Halten Sie die Ihrer Rechtsfrage zu Grunde liegenden Unterlagen für die telefonische Rechtsberatung bereit!

Schriftliche Rechtsberatung zum Thema Beschwerde

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.