☎ Anwaltshotline „Fahrverbot“

Sind Sie mit Alkohol am Steuer erwischt worden oder sind Sie ohne Fahrerlaubnis Auto gefahren? Nun droht Ihnen ein Fahrverbot? Wie Sie sich dagegen wehren können, erklärt Ihnen ein Anwalt. Rufen Sie hierzu am besten jetzt die Anwaltshotline Fahrverbot an!

Wichtige Themen zum Fahrverbot

  • Nebenstrafe
  • Entziehung der Fahrerlaubnis
  • Regelfahrverbot
  • Vollstreckung des Fahrverbots
  • Bußgeldbescheid

Über die „Hotline Fahrverbot“ berät Sie ein erfahrener Anwalt zu jedem der oben angeführten Themen. Jeder unserer Rechtsanwälte leistet umfassende „Beratung zum Fahrverbot“ und beantwortet alle Rechtsfragen ausführlich.

Durch ein Fahrverbot wird einem Fahrzeugführer das Fahren von Kraftfahrzeugen jeglicher Art untersagt. Das Fahrverbot wird meist in Kombination mit einer Geld- oder sogar einer Freiheitsstrafe verhängt. Wenn ein Fahrverbot verhängt wird, darf der Betroffene je nach Schwere des Vergehens ein oder sogar bis zu drei Monate kein Fahrzeug bedienen. Sobald das Fahrverbot rechtskräftig ist, ist das Führen eines Kraftfahrzeuges strafbar. Der Führerschein muss dann an die zuständige Behörde geschickt werden.

Regelfahrverbote werden ausgesprochen, wenn innerorts die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 30 km/h überschritten wird bzw. außerorts um 40 km/h. Zudem, wenn es sich innerhalb eines Jahres um eine zweite Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 25 km/h handelt. Auch wenn der Sicherheitsabstand von 3/10 des halben Tachowerts bei Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h nicht gewahrt wird, erfolgt ein Fahrverbot. Außerdem werden der Fahrstreifenwechsel mit Gefährdung, ein Rotlichtverstoß mit Gefährdung sowie das Fahren unter Drogen- bzw. gewissem Alkoholeinfluss mit einem Fahrverbot geahndet. Sobald sich der Führerschein des Betroffenen in amtlicher Verwahrung befindet, wird das Fahrverbot wirksam. Händigt der Verkehrssünder seinen Führerschein nicht freiwillig aus, so wird er bei einer Vollstreckung beschlagnahmt.

Wenn auch Sie von einem Fahrverbot betroffen sind, dann zögern Sie nicht und holen sich jetzt rechtliche Unterstützung. Über die „Anwaltshotline Fahrverbot“ werden Sie von einem kompetenten Rechtsanwalt sorgfältig beraten. Dieser beantwortet detailliert Ihre rechtlichen Fragen zum Fahrverbot. Bevor Sie die „Hotline Fahrverbot“ wählen, sollten Sie alle notwendigen Dokumente bereit legen.

Schriftliche Rechtsberatung zum Fahrverbot

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.