☎ Anwaltshotline “Architektenhaftung”

Beratungspaket zum Festpreis buchen - Anruf vom Anwalt erhalten

29*

15 Minuten
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

  • entspricht
    1,93€/min

weiter

49*

30 Minuten
meistgekauft
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

  • entspricht
    1,63€/min

weiter

69*

45 Minuten
  • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Diskussion eines komplexeren Problems und der Handlungsoptionen

  • entspricht
    1,53€/min

weiter
So einfach geht's:
  • 1 Beratungspaket auswählen & buchen
  • 2 Optional - Rechtsgebiet auswählen
  • 3 Anwalt ruft Sie an
Sie benötigen schriftliche Auskunft?

Für die schriftliche Stellungsnahme eines Anwalts sowie zur Dokumentenprüfung klicken Sie hier.

Zur schriftlichen Rechtsberatung
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer
Ihr Architekt weigert sich für einen Planungsfehler zu haften, obwohl eine Architektenhaftung besteht? Setzen Sie sich dagegen zur Wehr und lassen sich rechtlich beraten! Rufen Sie am besten sofort die entsprechende Anwaltshotline an!

Spezielle Felder zur Architektenhaftung

  • Versicherung
  • Architektenleistung
  • Vertragshaftung
  • Haftungsrisiko
  • Planungsfehler

Zu jedem der oben genannten Felder berät Sie einer unserer qualifizierten Anwälte umfassend. Rufen Sie die Hotline zum Thema Architektenhaftung an und machen Sie von der umfassenden Rechtsberatung Gebrauch!

Wenn eine Architektenhaftung besteht, dann haftet der Architekt immer in vollem Umfang. Der Bauherr kann sich jederzeit an ihn wenden, egal wer den Schaden verursacht hat. Insbesondere für die Bauüberwachung wird dem Architekten die Haftung übertragen. Steigende Baukosten oder komplizierte Baumaßnahmen können zu einer Haftungsgefahr werden. Es erweist sich daher als sinnvoll, im Vorfeld eine Versicherung abzuschließen, die sich auf das Objekt bezieht und lediglich für den Zeitraum der Objekterstellung gültig ist. Der Architekt kann auf vielfältige Weise für entstandene Schäden haften. Wenn sich einer seiner Planungsfehler schon im Gebäude realisiert hat, haftete er beispielsweise nur auf Schadensersatz. Für Nachbesserungsaufwendungen kann man ihn nicht in Anspruch nehmen.

Hat der Architekt nur mangelhafte Leistungen abgeliefert, so muss er die Baumängel auf Wunsch des Bauherrn beseitigen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn die falsche Planung noch nicht realisiert worden ist. Falls der Architekt die Mängel in der festgelegten Zeit nicht beseitigt, ist der Bauherr dazu berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt jedoch nur bei Vorliegen eines erheblichen Mangels. Zudem kann der Bauherr als weitere Alternative das Honorar des Architekten herabsetzen. Auch die Geltendmachung von Schadensersatz ist möglich, wenn die Nacherfüllung nicht fristgerecht erfolgt. Diese Methode wird in der Regel angewandt, wenn der Architekt die Objekterstellung nur unzureichend überwacht hat.

Haben Sie konkrete Fragen zum Thema Architektenhaftung? Rechtlichen Beistand erhalten Sie über die Anwaltshotline zum Themenbereich Architektenhaftung. Hier werden Sie optimal rechtlich beraten, legen Sie alle notwendigen Unterlagen bereit und wählen Sie die Nummer der besagten Hotline!

Schriftliche Rechtsberatung zur Architektenhaftung

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.