☎ Anwaltshotline „Feststellungsklage“

Sie fragen sich, ob in einer bestimmten Situation ein Rechtsverhältnis besteht oder nicht? Wenden sie sich in diesem Fall am besten gleich über die Anwaltshotline Feststellungsklage an einen Anwalt, der Ihnen „Beratung zur Feststellungsklage“ bietet. Über die “Anwaltshotline Feststellungsklage” besprechen Sie, was Sie in Ihrem Fall tun können!

Wichtige Gebiete zur Feststellungsklage

  • Rechtsverhältnis
  • Vertrag
  • Nichtigkeit eines Verwaltungsakts
  • Nichtigkeitsfeststellungsklage

Sie sind beispielsweise einen Vertrag eingegangen und sind sich unsicher, ob ein Rechtsverhältnis vorliegt, oder Sie möchten die Echtheit einer Urkunde prüfen oder einen Verwaltungsakt als nichtig erklären lassen? Eine Feststellungsklage unterstützt Sie bei Ihrem Anliegen. Sprechen Sie mit einem Anwalt der „Hotline Feststellungsklage“, um alle Optionen durchzugehen.

Durch eine Feststellungsklage kann festgestellt werden, ob ein Rechtsverhältnis besteht oder nicht. Angewandt wird diese Art der Klage bei Zivilprozessen, im Verwaltungsrecht sowie innerhalb der Finanzgerichtsordnung. Eine Feststellungklage dient unter anderem auch dazu, einen Verwaltungsakt als nichtig anerkennen zu lassen; in diesem Fall spricht man von einer Nichtigkeitsfeststellungsklage. Eine Feststellungsklage kann nur erhoben werden, wenn ein berechtigtes Interesse des Klägers an der umgehenden Feststellung besteht.

Die gerichtliche Feststellung eines Rechtsverhältnisses dient vor allem dazu, eine unklare Rechtslage zu klären. Im Zivilrecht wird zwischen positiver und negativer Feststellungsklage unterschieden, je nachdem ob es um das Bestehen oder Nichtbestehen eines Rechtsverhältnisses beziehungsweise um die Echtheit oder Unechtheit einer Urkunde geht. Bei einer positiven Feststellungsklage liegt die Beweislast beim Kläger, bei einer negativen Feststellungsklage hingegen beim Beklagten. Im Verwaltungsrecht ist eine Feststellungsklage dann nicht zulässig, wenn zum Beispiel auch eine Gestaltungs- oder Leistungsklage zum Recht geführt hätte, denn nach dem sogenannten Prinzip der Subsidiarität hätte der Kläger so effektiver und schneller zu seinem Recht kommen können.

Ob eine Feststellungsklage in Ihrem Fall zulässig ist, wie Sie sinnvoll vorgehen können und welche Schritte für die Klage notwendig sind, erfahren Sie von einem qualifizierten Anwalt. Entsprechende, Ihren Fall betreffende Dokumente halten Sie am besten bereit, wenn Sie anrufen!

Schriftliche Rechtsberatung zur Feststellungsklage

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.