☎ Anwaltshotline “Beihilfe”

Sie haben Beihilfe geleistet und brauchen nun den Rat von einem fachkundigen Anwalt? Alle rechtlichen Fragen zu diesem Thema und Ihrem persönlichen Anliegen beantwortet Ihnen über die Hotline Beihilfe ein erfahrener Rechtsanwalt.

Wichtige Stichpunkte zu Beihilfe

  • Gehilfe
  • Vorsatz
  • Strafe
  • Mildernde Umstände
  • Betrug

Über die Anwaltshotline Beihilfe erhalten Sie kompetente Rechtsberatung von einem Anwalt, der Sie individuell und verständlich berät. Einen Rechtsanwalt zu kontaktieren, wenn es um Beihilfe geht, ist ratsam, da eine Verurteilung mit strafrechtlichen Konsequenzen verbunden ist. Wer jemanden bei einer rechtswidrigen Tat unterstützt gilt nach dem Strafgesetzbuch (StGB) als dessen Gehilfe. Objektiv müssen für den Vorwurf der Beihilfe eine vorsätzlich begangene Straftat vorliegen, die sogenannte Haupttat, und subjektiv eine bewusste Hilfeleistung des Gehilfen zu dieser Tat.

Beihilfe kann auf unterschiedliche Weise geleistet werden. Sowohl jemanden zu bestärken, eine Tat zu begehen als auch aktiv Hilfestellung bei der Tat zu leisten, gelten als Beihilfe. Von der Beihilfe zu unterscheiden ist die Anstiftung zu einer Straftat. Nach § 27 Abs. 1 StGB liegt Beihilfe vor, wenn jemand einen Täter dabei unterstützt, eine Straftat zu begehen und dies mit Vorsatz tut, sich der Tat also bewusst ist. Die Bestrafung für Beihilfe orientiert sich an der Strafe des Täters, soll im Vergleich aber milder ausfallen.

Um wegen Beihilfe verurteilt zu werden, ist nicht entscheidend, ob die Unterstützung des Gehilfen kausal zum Gelingen der Tat beigetragen, sondern es ist auch ausreichend, wenn die Hilfeleistung die Haupttat in irgendeiner Weise fördert. Dass der Haupttäter von der Beihilfe weiß, ist nicht zwingend erforderlich für eine Verurteilung wegen Beihilfe. Der Versuch zur Beihilfe ist nicht strafbar.

Bei rechtlichen Unklarheiten zur  Beihilfe wird Ihnen über die Hotline Beihilfe weitergeholfen. Sie werden umgehend mit einem Rechtsanwalt verbunden, der Sie individuell zu Ihrem Anliegen berät und Sie über Ihre rechtliche Lage aufklärt. Wichtige Unterlagen, die den Fall betreffen, sollten Sie am besten schon vor dem Gespräch bereitlegen.

Schriftliche Rechtsberatung zu Beihilfe

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.