☎ Anwaltshotline “Nachlassverbindlichkeiten”

Die o.g. Nummer der Anwaltshotline Nachlassverbindlichkeiten dient der „Beratung zu Nachlassverbindlichkeiten”! Über die “Hotline Nachlassverbindlichkeiten” erreichen Sie einen unserer Rechtsanwälte. Nutzen Sie die Vorteile der telefonischen Rechtsberatung. So können Sie jetzt gleich Ihre Rechtsfrage besprechen!

Wichtige Gebiete zu Nachlassverbindlichkeiten

  • Erbrecht
  • Erblasserschulden
  • Erbfallschulden
  • Beerdigungskosten

Nachlassverbindlichkeiten sind die Forderungen, die Dritte nach dem Tod des Erblassers gegenüber dem Erben geltend machen können (§1967 Abs. 1 BGB: „Der Erbe haftet für die Nachlassverbindlichkeiten“). Das Recht der Nachlassverbindlichkeiten ist in Deutschland im fünften Buch Bürgerliches Gesetzbuch (Erbrecht) in den §§1967 ff. geregelt.

Bei Nachlassverbindlichkeiten ist zwischen den Erblasserschulden und den Erbfallschulden zu unterscheiden. Die Erblasserschulden sind Verbindlichkeiten des Erblassers, die zum Zeitpunkt seines Todes noch bestanden haben und die mit dessen Tod nicht erloschen sind. Die Erbfallschulden betreffen den Erben als solchen und umfassen eine Reihe von Ansprüchen die andere Erben haben können oder die sich aus Kosten ergeben, die unmittelbar mit dem Erbfall in Zusammenhang stehen. Dies können unter anderem sein:

  • die Beerdigungskosten nach  1968 BGB,
  • der Dreißigste nach  1969 BGB,
  • der Voraus nach  1932 BGB,
  • testamentarische Auflagen,
  • Kosten der Testamentsvollstreckung,
  • Kosten der Testamentseröffnung,
  • Ansprüche von Pflichtteilsberechtigten und Vermächtnisnehmern und
  • Zugewinnausgleichsansprüche des überlebenden Ehegatten oder Lebenspartners.

Sind mehrere Erben vorhanden, so haften diese in Höhe ihres Erbanteils gesamtschuldnerisch für die Nachlassverbindlichkeiten. Im Falle der Überschuldung des Erben durch die Nachlassverbindlichkeiten hat dieser die Möglichkeit, sich entweder auf dem Wege der Nachlassinsolvenz oder auf dem Wege der Nachlassverwaltung aus einer Haftung mit seinem Gesamtvermögen zu befreien.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die entsprechenden Unterlagen bereit gelegt haben, wenn Sie anrufen.

Schriftliche Rechtsberatung zu Nachlassverbindlichkeiten

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.