☎ Anwaltshotline „BTM“

Wurden Sie aufgrund von Ausfallerscheinungen wegen BTM erwischt? Dann ist rechtliche Hilfe nun dringend notwendig. Verlieren Sie also keine Zeit und rufen Sie am besten sofort die Anwaltshotline BTM an!

Verwandte Themenbereiche zu BTM

  • Betäubungsmittelgesetz
  • Fahren unter Drogen
  • Cannabiskonsum
  • Nachweisgrenze
  • Ausfallerscheinungen

Die „Hotline BTM“ bietet durch erfahrene Anwälte Rechtsauskunft zu allen oben angeführten Themenbereichen. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte beantworten Ihre Rechtsfrage zu allen oben angeführten Stichworten. Rufen Sie hierfür nur die „Hotline BTM“ an und der Anwalt leistet umfassende „Beratung zu BTM“.

Wenn Sie mit BTM am Steuer erwischt werden, dann kann Sie dies 250 Euro sowie ein Fahrverbot von in der Regel einem Monat kostenund dies ohne dass Sie im Straßenverkehr auffällig geworden sind. In einem solchen Fall erweist es sich als hilfreich, einen Rechtsexperten einzuschalten. Dieser kann Sie über Ihr Recht aufklären und den Entzug der Fahrerlaubnis gegebenenfalls abwenden.

Wenn bei einem Autofahrer während einer Polizeikontrolle Drogen im Urin nachgewiesen werden, können verschiedene Verfahren eingeleitet werden. Zunächst kann ein Strafverfahren erfolgen, da der Fahrer auch im Besitz der konsumierten Drogen, wie beispielsweise Kokain, THC oder Heroin, gewesen sein könnte. Hier erweist es sich meist als sinnvoll, seine Aussage zu verweigern, da der reine Konsum nicht strafbar ist, sondern lediglich der Drogenbesitz. Darüber hinaus wird in der Regel ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und im Erstfall ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro verhängt. Hinzu kommen ein einmonatiges Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg. In Einzelfällen kann ein Rechtsanwalt erreichen, dass auf das Fahrverbot verzichtet und dafür die Geldbuße erhöht wird. Zuletzt kann auch ein Verfahren eingeleitet werden, das auf die Entziehung der Fahrerlaubnis abzielt. Hier droht also nicht nur ein einfaches Fahrverbot von einem Monat, sondern der Betroffene ist für lange Zeit nicht mehr zum Führen eines Fahrzeuges berechtigt.

Bei der Bestrafung von Drogenkonsum hinter dem Steuer muss zwischen den Drogenarten differenziert werden. Generell unterscheidet man zwischen Cannabisprodukten und härteren Drogen. Zu ersteren zählen neben Cannabis und Haschisch auch THC, von harten Drogen spricht man hingegen bei Amphetamin, Kokain sowie Heroin.

Werden auch Sie bezichtigt, unter BTM ein Fahrzeug geführt zu haben? Wegen der hohen Strafen, die auf ein solches Vergehen folgen, sollten Sie nicht zögern und sofort einen Anwalt unter der „Anwaltshotline BTM“ einschalten. Dieser wird Sie über die nächsten Schritte und Ihre Möglichkeiten aufklären. Rufen Sie hierfür am besten sofort die „Hotline BTM“ an und legen Sie alle wichtigen Unterlagen für das Gespräch bereit.

Schriftliche Rechtsberatung zu BTM

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.