☎ Anwaltshotline „Scheinehe“

Beratungspaket zum Festpreis buchen - Anruf vom Anwalt erhalten

29*

15 Minuten
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

  • entspricht
    1,93€/min

weiter

49*

30 Minuten
meistgekauft
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

  • entspricht
    1,63€/min

weiter

69*

45 Minuten
  • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Diskussion eines komplexeren Problems und der Handlungsoptionen

  • entspricht
    1,53€/min

weiter
So einfach geht's:
  • 1 Beratungspaket auswählen & buchen
  • 2 Optional - Rechtsgebiet auswählen
  • 3 Anwalt ruft Sie an
Sie benötigen schriftliche Auskunft?

Für die schriftliche Stellungsnahme eines Anwalts sowie zur Dokumentenprüfung klicken Sie hier.

Zur schriftlichen Rechtsberatung
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer

Sie haben geheiratet und nun wird Ihnen vorgeworfen eine Scheinehe zu führen? Sichern Sie sich jetzt Ihre Rechte und wählen Sie die Rufnummer der Anwaltshotline Scheinehe. Stellen Sie einem Anwalt Ihre Rechtsfrage! Je länger Sie damit warten, desto komplizierter wird Ihre Lage. Klären Sie lieber gleich, wie Sie weiter vorgehen können und sich diesem Vorwurf, eine Scheinehe zu führen, stellen können.

Wichtige Themenbereiche zur Scheinehe

  • Ehe
  • ausländischer Ehepartner
  • Ausländerbehörde
  • Eheschließung
  • Internationale Ehe

Die genannten Punkte hängen mit Ihren Rechtsfragen zusammen? Dann sind Sie hier richtig! Nutzen Sie die „Beratung zur Scheinehe“ ohne Umschweife. Ein Anruf genügt und Sie können dank der „Hotline Scheinehe“ über Ihr rechtliches Anliegen sprechen!

Als Scheinehe wird eine Ehe bezeichnet, die zwar formale Gültigkeit hat, die allerdings bei ihrer Schließung nicht darauf ausgerichtet ist, eine Lebensgemeinschaft nach § 1353 BGB zu begründen, sondern einem oder beiden Ehepartnern einen rechtlichen Vorteil zu verschaffen. Häufig werden Scheinehen im rechtlichen Umfeld des Ausländerrechts geschlossen. Hierbei zielt die Eheschließung in der Regel darauf ab, einem Ehepartner eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis zu verschaffen. Die Beteiligten der Scheinehe machen sich hierbei den besonderen Schutz zu Nutze, der der Ehe im deutschen recht zukommt – mit Deutschen verheiratete Ausländer haben nach § 28 Aufenthaltsgesetz in der Regel einen Anspruch auf die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis durch die zuständigen Behörden.

Scheinehen können durch Familiengerichte für nichtig erklärt und aufgehoben werden. Die Eingehung einer Scheinehe ist an sich nicht strafbar, allerdings liegt dann eine Straftat vor, wenn aufgrund der eingegangenen Scheinehe eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt wird.

Ordnen Sie Ihre Unterlagen, die Ihnen bereits zu Ihrem Fall vorliegen und wählen Sie Rufnummer der „Hotline Scheinehe“. Ein Telefongespräch bringt Ihnen Klärung!

Schriftliche Rechtsberatung zur Scheinehe

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.