☎ Anwaltshotline “Adoption”

Sie möchten oder haben ein Kind adoptiert und es sind noch rechtliche Fragen zum Thema Adoption offen? Dann nutzen Sie die telefonische Rechtsberatung der Anwaltshotline Adoption und sprechen Sie mit einem erfahrenen Anwalt über Ihr Anliegen.

Wichtige Stichpunkte zur Adoption

  • Adoptionsrecht
  • Stiefkindadoption
  • Auslandsadoption
  • Adoptionsvermittlung
  • Adoptionseignung

Zu jedem der aufgeführten Bereiche erhalten Sie über die Hotline Adoption individuelle Beratung von einem fachkundigen Rechtsanwalt.

Rechtlich gesehen wird durch eine Adoption ein Eltern-Kind-Verhältnis begründet, welches unabhängig von der biologischen Abstammung ist. Die Gesetzesgrundlage für das Adoptionsrecht befindet sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) unter § 1741 ff. Eine Adoption soll elternlosen Kindern ermöglichen, in einer Familie aufzuwachsen und stellt gleichzeitig eine Möglichkeit für kinderlose Paare dar, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Adoptiert werden können sowohl Minderjährige als auch volljährige Personen. Durch eine Adoption wird das adoptierte Kind rechtlich einem ehelichen Kind gleichgestellt und erhält den Familiennamen seiner Adoptiveltern. Eine häufige Form der Adoption ist die Stiefkindadoption, bei der der eine Ehegatte das leibliche Kind des anderen annimmt. Das zweite leibliche Elternteil muss der Adoption jedoch zustimmen, damit sie rechtskräftig wird.

Für die Adoption minderjähriger Kinder gibt es strenge Regelungen und Voraussetzungen. So müssen Adoptionseltern in der Regel mindestens 25 Jahre alt sein. Des Weiteren spielen der Familienstand, Berufstätigkeit, Wohnverhältnisse, Vorstrafen und die psychologische Eignung eine Rolle. Zum Adoptionsverfahren gehört neben dem schriftlichen Antrag auch ein Eignungsverfahren, das unter anderem aus mehreren Gesprächen mit dem Jugendamt besteht. Adoptionen sind oft mit einer langen Wartezeit verbunden, die bis zu sieben Jahre dauern kann. Außerdem fallen bestimmte Kosten an, etwa für die Vermittlung und die Gerichte, die vor allem bei einer Auslandsadoption relativ hoch ausfallen können. Für die Adoptionsvermittlung sind in Deutschland nach dem Adoptionsvermittlungsgesetz die Jugendämter zuständig. Darüber hinaus gibt es auch Adoptionsvermittlungsstellen, die sich in freier Trägerschaft befinden.

Wenn Sie Unklarheiten hinsichtlich des Adoptionsverfahrens beschäftigen oder Sie zum Beispiel Fragen zum Umgang mit den leiblichen Eltern ihres Adoptivkindes haben, dann wenden Sie sich am besten an einen erfahrenen Anwalt, der Ihnen alles verständlich erklärt. Rufen Sie dafür gleich bei der Hotline Adoption an! Relevante Unterlagen sollten Sie für das Gespräch griffbereit halten.

Schriftliche Rechtsberatung zur Adoption

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.