☎ Anwaltshotline „Gewerbeanmeldung“

Beratungspaket zum Festpreis buchen - Anruf vom Anwalt erhalten

29*

15 Minuten
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

  • entspricht
    1,93€/min

weiter

49*

30 Minuten
meistgekauft
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

  • entspricht
    1,63€/min

weiter

69*

45 Minuten
  • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Diskussion eines komplexeren Problems und der Handlungsoptionen

  • entspricht
    1,53€/min

weiter
So einfach geht's:
  • 1 Beratungspaket auswählen & buchen
  • 2 Optional - Rechtsgebiet auswählen
  • 3 Anwalt ruft Sie an
Sie benötigen schriftliche Auskunft?

Für die schriftliche Stellungsnahme eines Anwalts sowie zur Dokumentenprüfung klicken Sie hier.

Zur schriftlichen Rechtsberatung
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer

Wenn Sie die Anwaltshotline Gewerbeanmeldung nutzen, sind Sie nur einen Anruf von der „Beratung zur Gewerbeanmeldung“ entfernt! Sie können jetzt anrufen! Ein Anwalt ist über die o.g. Nummer zur „Hotline Gewerbeanmeldung“ erreichbar!

Wichtige Gebiete zur Gewerbeanmeldung

  • Gewerbeaufsicht
  • Gewerberecht
  • Gewerbe
  • selbstständige Tätigkeit
  • Gewerbeordnung

Sie wollen ein Gewerbe anmelden? Ein Rechtsanwalt kann Sie über die o.g. Hotline zu Angelegenheiten rund um den „Gewerbeschein“ beraten. Er hilft Ihnen bei Fragen zum Gewerberecht und informiert Sie über die Beantragung der Gewerbeausübung. Nutzen Sie einfach die „Hotline Gewerbeanmeldung“!

Ein Gewerbe ist eine erlaubte, nach außen gerichtete, selbstständige, auf Dauer angelegte und auf Gewinn abzielende Tätigkeit. Sobald in Deutschland eine selbständige Tätigkeit aufgenommen werden soll, muss diese angezeigt werden, egal ob die Tätigkeit neben dem Beruf ausgeübt wird oder hauptberuflich. Die Gewerbeordnung muss beachtet werden und eine An-, Um- bzw. Abmeldung muss erfolgen.

Für die Zulassung einiger Gewerbe müssen bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Solche gesonderten Voraussetzungen gelten beispielsweise für Reisegewerbe, Fahrschulen, Inkassobüros, Betreiber von Spielautomaten, für Versicherungsvermittler und Versicherungsberater oder Makler. Bestehen Zweifel an der Zuverlässigkeit einer Person die in diesen Bereichen ein Gewerbe anmelden will, so ist die Genehmigung des Gewerbes durch das Amt zu verweigern. Gleiches gilt regelmäßig auch für den Fall, dass der Anmelder eines Gewerbes in den fünf Jahren, die der Anmeldung vorausgingen, rechtskräftig wegen Diebstahls, Unterschlagung, Erpressung, Betruges, Untreue, Geldwäsche, Urkundenfälschung, Hehlerei, Wuchers oder einer Insolvenzstraftat verurteilt worden ist.

Beschäftigt auch Sie eine rechtliche Frage rund um die Gewerbeanmeldung? Dann fragen Sie einen erfahrenen Anwalt über die „Anwaltshotline Gewerbeanmeldung“. Halten Sie Ihre Unterlagen für das Telefonat bereit und rufen Sie einfach an!

Schriftliche Rechtsberatung zur Gewerbeanmeldung

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.