☎ Anwaltshotline “Unfallflucht”

Beratungspaket zum Festpreis buchen - Anruf vom Anwalt erhalten

29*

15 Minuten
  • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

  • entspricht
    1,93€/min

weiter

49*

30 Minuten
meistgekauft
  • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

  • entspricht
    1,63€/min

weiter

69*

45 Minuten
  • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt

  • Diskussion eines komplexeren Problems und der Handlungsoptionen

  • entspricht
    1,53€/min

weiter
So einfach geht's:
  • 1 Beratungspaket auswählen & buchen
  • 2 Optional - Rechtsgebiet auswählen
  • 3 Anwalt ruft Sie an
Sie benötigen schriftliche Auskunft?

Für die schriftliche Stellungsnahme eines Anwalts sowie zur Dokumentenprüfung klicken Sie hier.

Zur schriftlichen Rechtsberatung
* alle Preise inkl. 19% MwSt, ggf. zzgl. Telefongebühren auf eine deutsche Festnetznummer

Sie beschäftigt eine rechtliche Frage zum Thema Unfallflucht? Dann wenden Sie sich an einen fachkundigen Rechtsanwalt, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Einen solchen Anwalt erreichen Sie über die Hotline Unfallflucht. Rufen Sie am besten gleich an!

Wichtige Stichpunkte zur Unfallflucht

  • Fahrerflucht
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Verkehrsdelikt
  • Führerscheinentzug

Über die Anwaltshotline Unfallflucht werden Sie mit einen erfahrenen Rechtsanwalt verbunden, der Sie umfassend zu allen genannten Bereichen berät.

Nach einem Verkehrsunfall dürfen sich die Beteiligten zunächst nicht vom Unfallort entfernen. Tun sie dies trotzdem, begehen sie Unfallflucht. Umgangssprachlich wird für Unfallflucht auch der Begriff Fahrerflucht verwendet. Dabei handelt es sich nach § 142 StGB um ein Vergehen. Das Gesetz sieht vor, dass derjenige, der den Unfall verursacht oder mitverursacht hat,  solange vor Ort bleiben muss, bis seine Personalien und die Umstände des Unfalls festgestellt wurden. Ist niemand da, der die Feststellung übernehmen kann, muss die betroffene Person eine angemessene Zeit lang warten und unverzüglich dafür sorgen, dass die Daten nachträglich erhoben werden können. Dazu kann er sich zum Beispiel an die Polizei wenden oder dem Geschädigten eine Nachricht zukommen lassen.

Sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen ist auch ein Verstoß gegen die Aufklärungspflicht gegenüber der Versicherung, was in bestimmten Fällen zur Folge haben kann, dass der Versicherungsschutz entfällt. Unfallflucht wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe geahndet. Zusätzlich kann die Fahrerlaubnis entzogen werden. Bei der Höhe des Strafmaßes spielt es eine Rolle, ob Personen verletzt wurden und wie hoch der Sachschaden ist. Eine Verurteilung wegen Fahrerflucht hat außerdem einen Eintrag ins Verkehrszentralregister und ins Bundeszentralregister zur Folge.

Ihnen wird vorgeworfen, Unfallflucht begangen zu haben? Nutzen Sie die Hotline Unfallflucht, um über Ihre Situation mit einem erfahrenen Anwalt zu sprechen. Legen Sie für einen reibungslosen Ablauf das Anhörungsschreiben der Polizei oder andere relevante Dokumente griffbereit und wählen Sie dann die Nummer der Hotline Unfallflucht!

Schriftliche Rechtsberatung zur Unfallflucht

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.