☎ Anwaltshotline “Anklage”

Die o.g. Nummer der Anwaltshotline Anklage dient der „Beratung zur Anklage”! Über die “Hotline Anklage” erreichen Sie einen unserer Rechtsanwälte. Nutzen Sie die Vorteile der telefonischen Rechtsberatung. So können Sie jetzt gleich Ihre Rechtsfrage besprechen!

Wichtige Gebiete zur Anklage

  • Anklageschrift
  • Staatsanwaltschaft
  • Klage
  • Straftat

Die Anklage ist die Eröffnung eines gerichtlichen Strafverfahrens. Sie wird in Abgrenzung zur Klage, die dem Bereich des Zivilrechts zuzuordnen ist, auch öffentliche Klage genannt. Die Anklage wird durch die Staatsanwaltschaft erhoben, wenn sich im Laufe des Ermittlungsverfahrens ein hinreichender Tatverdacht gegen den Beschuldigten erhärtet hat.

Hierbei ist durch die Staatsanwaltschaft zunächst die Anklageschrift zu verfassen und dem Gericht zuzusenden. Sie soll den Angeklagten darüber informieren, welcher Vorwurf ihm gemacht wird. Die Anklageschrift muss daher den Angeschuldigten, die ihm vorgeworfene Straftat mit Zeitpunkt und Ort ihrer Begehung, die gesetzlich definierten Tatmerkmale und anzuwendenden Strafvorschriften umfassen. Der Inhalt der Anklageschrift, insbesondere die oben angeführten Tatsachen, sind gesetzlich nach der Vorschrift des § 200 Absatz 1 Strafprozessordnung (StPO) vorgeschrieben. Weiterer Bestandteil der Anklageschrift sind die Benennung von Zeugen sowie nach § 200 Absatz 2 StPO die wesentlichen Ergebnisse der Ermittlungen. Das Gericht lässt die Anklageschrift sodann dem Angeklagten zukommen und fordert ihn auf, Anträge auf Beweiserhebungen zustellen, bzw. Einwendungen gegen die Eröffnung des Hauptverfahrens vorzubringen.

In der Gerichtsverhandlung selbst (Hauptverhandlung) wird die schriftliche Anklage nochmals verlesen und ist somit die Grundlage der Verhandlung. Nur Sachverhalte, die auch Teil der Anklage sind, können im Rahmen der Gerichtsverhandlung beurteilt werden. Ist einmal über die Vorwürfe aus einer Anklage rechtskräftig entschieden worden, so kann derselbe Sachverhalt nicht noch einmal Gegenstand einer Anklage werden.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die entsprechenden Unterlagen bereit gelegt haben, wenn Sie anrufen.

Schriftliche Rechtsberatung zur Anklage

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.