☎ Anwaltshotline “Architektenvertrag”

Sie haben konkrete Rechtsfragen zum Architektenvertrag? Ein kompetenter Rechtsanwalt hilft Ihnen gern weiter. Rufen Sie am besten jetzt gleich die Anwaltshotline zum Thema Architektenvertrag an und lassen Sie sich beraten!

Spezifische Themen zum Architektenvertrag

  • Dienstvertrag
  • Werkvertrag
  • Einigungserklärung
  • Individualvertrag
  • Formularvertrag

Zu jedem der oben angeführten Themen erhalten Sie umfassende rechtliche Beratung. Wählen Sie die Nummer der Hotline und holen sich rechtliche Hilfe!

In einem Architektenvertrag wird festgelegt, in welchem Umfang die Leistungserbringung erfolgen soll. Dieser wird zwischen dem Architekten und dem Bauherrn geschlossen. Dabei müssen sich beide Parteien einerseits auf den Umfang der Aufgaben durch den Architekten und andererseits auf die Vergütung durch den Bauherrn einig werden. Für den Architektenvertrag gelten in Deutschland die rechtlichen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches. Zu den allgemeinen Leistungen eines Architekten zählen unter anderem der Hauptentwurf, die Kosten- und Mengenkalkulation, die Bauleitung, die Bauüberwachung, die Mitarbeit bei der Bauabnahme und die Erstellung der Endabrechnung. In der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ist die Vergütung gesetzlich geregelt.

Vor der Unterzeichnung eines Architektenvertrages sollten Bauherren diesen unbedingt von einem Rechtsexperten prüfen lassen. Die geschuldeten Leistungen des Architekten sollten auf jedem Fall im Vertrag festgehalten sein. Die verschiedenen Arbeitsleistungen können zu bestimmten Phasen zusammengefasst werden. Diese Stufen umfassen in der Regel die Vorentwurfsplanung, die Entwurfsplanung, die Realisierungsplanung, die Bauleitung sowie die Objektbetreuung, nachdem das Haus fertiggestellt worden ist. Als Ziel sollten im Vertrag Aspekte festgehalten werden, wie Kostenvorgaben, Funktionsvorstellungen, Materialvorgaben, Termine, Fristen sowie Gestaltungsvorgaben. Als weiterer Bestandteil des Vertrages gelten die Verpflichtungserklärungen. Während der Architekt sich dazu verpflichtet, sein Werk zu erfüllen, muss der Bauherr die Leistungen entsprechend entlohnen. Weitere wichtige Punkte, die in einem Architektenvertrag geregelt werden, sind unter anderem die Festlegung von Abschlagszahlungen, Nebenkosten oder der Mehrwertsteuer.

Sie sind sich uneins mit Ihrem Architekten in Bezug auf den Leistungsumfang, der im Architektenvertrag festgelegt werden soll? Holen Sie sich rechtlichen Beistand über die entsprechende Anwaltsholtine. Erfahrene Anwälte kümmern sich um Ihr Anliegen. Legen Sie vor dem Telefonat alle wichtigen Unterlagen bereit!

Schriftliche Rechtsberatung zum Architektenvertrag

Sie benötigen eine schriftliche Antwort auf Ihre Rechtsfrage? Nutzen Sie unsere schriftliche Rechtsberatung zum Thema. Ein fachkundiger Anwalt übermittelt Ihnen innerhalb weniger Stunden seine Antwort in Schriftform. Auch hochgeladene Unterlagen können Sie so von einem Anwalt prüfen lassen.