News

Schwanger trotz Spirale

Schwanger trotz Spirale

In der heutigen modernen Zeit muss keine Frau schwanger werden, wenn sie das nicht möchte. Die Verhütungsmethoden sind zahlreich, angefangen mit der Pille, über Kondome bis hin zur Dreimonatsspritze. Auch die Verhütung mit Hilfe einer Spirale ist für elf Prozent der deutschen Frauen die erste Wahl. Obwohl jede dieser Verhütungsmethoden als äußerst zuverlässig eingestuft wird,…


weiterlesen
Schmerzensgeld nach Dünndarmverschluss

Schmerzensgeldforderung nach Dünndarmverschluss

Jedes Jahr begehen Ärzte in Deutschland mehr als 2200 Behandlungsfehler, zum Teil mit schwerwiegenden Folgen. Die betroffenen Patienten leiden mitunter ihr restliches Leben lang an dem Ärztepfusch. Nachvollziehbar, dass die Leidenden zumindest auf die Zahlung eines Schmerzensgeldes bestehen. Doch wie viel Schadensersatz steht den Betroffenen zu? Im Fall eines zu spät erkannten Dünndarmverschlusses musste das…


weiterlesen
Wundinfektion

Arzt wegen ungenügender Aufklärung über Wundinfektion verklagt

Vor jeder Operation ist ein Arzt dazu verpflichtet, seine Patienten über die Risiken und alternative Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären. Haftet ein Arzt dafür, wenn er seine Patienten vor der Behandlung nicht über Wundinfektionsgefahren aufklärt und sich die Narbe nach der OP entzündet? In Bezug auf diese Fragestellung musste das Oberlandesgericht Hamm ein Urteil fällen. Wundinfektion nach Operation…


weiterlesen
Umsatzsteuerfreie Schönheitsoperation

Keine Umsatzsteuer für Schönheits-OPs?

Jährlich werden auf der ganzen Welt rund 11,6 Millionen Schönheitsoperationen durchgeführt. Gründe für solche Operationen sind meist rein ästhetische, weil die jeweiligen Personen mit ihrem von Natur aus gegebenen Äußeren einfach unzufrieden sind. Allerdings kann der Körper auch durch eine Krankheit oder einen Unfall derart verändert worden sein, dass sich die Person entstellt fühlt und…


weiterlesen