News

Gesetzliche Krankenversicherung zahlt nur bei zugelassenen Leistungsbringern

Krankenkasse lehnt Kostenübernahme ab

Wenn ein Mensch sich in psychotherapeutische Behandlung begibt, da er an einer schwerwiegenden Depression leidet. Darf die Krankenkasse dann die Kostenübernahme verweigern weil die Therapeutin keine Zulassung als Vertragsarzt hat? Therapeutin ist kein Vertragsarzt Ein Mann aus Berlin-Pankow begann im Dezember 2014, aufgrund einer schwerwiegenden Depression, eine psychotherapeutische Behandlung. Die gesetzliche Krankenkasse lehnte die Kostenübernahme…


weiterlesen
Zweitwohungsteuer

Ehefrau beschimpft Mann als Kinderschänder

Wenn sich Eheleute trennen, kommt es im Laufe der Scheidung und auch danach häufig zu Auseinandersetzungen zwischen den Ex-Paaren. Einer von beiden fühlt sich bei einer Trennung in der Regel gekränkt. Diese Kränkung kann mitunter drastische Ausmaße annehmen, insbesondere, wenn sich der Expartner rächen möchte und Beschimpfungen und schlimme Verleumdungen verbreitet. Ehefrau verleumdet Exmann Im…


weiterlesen
Schmerzensgeld nach Dünndarmverschluss

Schmerzensgeldforderung nach Dünndarmverschluss

Jedes Jahr begehen Ärzte in Deutschland mehr als 2200 Behandlungsfehler, zum Teil mit schwerwiegenden Folgen. Die betroffenen Patienten leiden mitunter ihr restliches Leben lang an dem Ärztepfusch. Nachvollziehbar, dass die Leidenden zumindest auf die Zahlung eines Schmerzensgeldes bestehen. Doch wie viel Schadensersatz steht den Betroffenen zu? Im Fall eines zu spät erkannten Dünndarmverschlusses musste das…


weiterlesen